Die digitale Visitenkarte im Homeoffice

Arbeit im Homeoffice. In diesem Artikel finden Sie heraus, wie die digitale Visitenkarte Sie im Homeoffice unterstützt.

5
 min. Lesezeit
15.6.2022
Digitale Visitenkarte und NFC-Visitenkarte

Homeoffice – Ein Überblick

Die Arbeit in den eigenen vier Wänden erlebte während der Corona Zeit einen Boom.

Doch auch jetzt, zwei Jahre nach dem Beginn der Pandemie, ist Homeoffice immer noch ein Thema.

Der Anteil der deutschen Beschäftigten, die im Homeoffice arbeiten, ist auch heute noch hoch. Im Mai lag er bei rund 25%.

Dies zeigt deutlich, dass viele Arbeitgeber das Homeoffice weiterhin als Möglichkeit anbieten.

In den meisten Fällen können die Angestellten auswählen, welche Arbeitsweise sie bevorzugen. Vollzeit im Homeoffice oder eine hybride Lösung.

Glücklicherweise sind in den letzten Monaten die Corona-Zahlen gesunken.

So war es wieder vermehrt möglich, im Büro zu arbeiten.

Aber macht das Sinn?

Oder ist das Arbeiten im Homeoffice generell vorteilhafter?

Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die nachhaltigen Vorteile, die das Arbeiten im Homeoffice mit sich bringt, und wie die digitale Visitenkarte von Lemontaps das perfekte Tool im Homeoffice ist.

Nachhaltigkeit durch Homeoffice

Heutzutage wollen immer mehr Menschen nachhaltig leben und sich für den Umweltschutz einsetzen. Das Arbeiten von daheim passt perfekt zum umweltschonenden und nachhaltigen Lebensstil.

Denn wer im Homeoffice arbeitet, muss beispielsweise nicht mit dem Auto zur Arbeit fahren und verursacht im Homeoffice somit deutlich weniger CO2-Emissionen.

Nehmen wir als Beispiel den Ausstoß von CO2. Wenn nur 10 % der Erwerbstätigen in Deutschland einen Tag in der Woche von zu Hause arbeiten würden, führt dies zu einer Einsparung von rund 4,5 Milliarden Kilometer an Pendlerstrecke.

Dadurch könnte etwa 850 Millionen Kilogramm C02 pro Jahr eingespart werden.

Bei 20 Prozent wären es schon 1,7 Milliarden Kilogramm.

Besonders in Großraumbüros ist der Energieverbrauch sehr hoch.

Riesige Lichtanlagen oder Kühlschränke sind regelrechte Energiefresser.

Diese Energie lässt sich im Homeoffice einsparen und kommt somit der Umwelt zugute.

Digitale Visitenkarte – DAS Tool für die Arbeit im Homeoffice

Sie kennen die Situation sicher.

Sie sitzen im Homeoffice, ein digitales Meeting folgt auf das nächste.

In dem einen Meeting werden Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse gefragt, in einem anderen Meeting nach Ihrer Handynummer und in einem anderen nach Ihrer Anschrift.

Was machen Sie?

Sie geben diese Informationen manuell an Ihr Gegenüber weiter, immer wieder, wenn Sie gefragt werden.

Stellen Sie sich eine Lösung vor, die dieses Problem löst.

Eine Lösung, bei der alle Ihre wichtigen Informationen an einem Ort zu finden und teilbar sind.

Diese Lösung ist die digitale Visitenkarte von Lemontaps.

Sie ist das perfekte Tool für das Arbeiten im Homeoffice.

Digitale Meetings über Zoom, Teams oder Meets sind heutzutage nicht mehr wegzudenken, und fester Bestandteil des Arbeitsalltages im Homeoffice.

Genau in diesen Meetings und in vielen anderen Bereichen erleichtert die digitale Visitenkarte den Austausch von Kontaktinformationen und auch das allgemeine Arbeiten.

Digitale Visitenkarte mit QR-Code – Der Alleskönner im Homeoffice

Nach dem Erstellen Ihrer digitalen Visitenkarten haben sie die Möglichkeit Ihr digitales Profil mit allen Ihren Informationen, Dateien und Links per QR-Code zu teilen.

Mit diesem QR-Code haben Sie viele Möglichkeiten Ihre digitale Visitenkarte beim Online-Auftritt zu präsentieren und zu teilen.

1.     QR-Code als virtueller Hintergrund

Geben Sie Ihrem virtuellen Hintergrund einen neuen Look, indem Sie Ihren virtuellen Meeting-Hintergrund mit dem QR-Code, der zu Ihrer digitalen Visitenkarte führt, kombinieren.

2.     QR-Code in Ihrer E-Mail-Signatur

Jede E-Mail, die Sie ab jetzt verschicken, wird einen neuen einzigartigen Look haben.

Fügen Sie einfach Ihren QR-Code als E-Mail-Signatur ein und schon macht jede von Ihnen versendete E-Mail Eindruck.

3.     QR-Code in Video-Präsentationen

Auch bei Ihrer nächsten Video-Präsentationen, wird der QR-Code Sie begleiten. Dezent im Hintergrund auf den Folien, unten in einer Ecke auf den Folien oder nur am Ende auf der letzten Folie der Präsentationen, Sie entscheiden.

Hier können Sie den QR-Code nicht nur für Ihre Kontaktinformationen nutzen, sondern auch die gehaltene Präsentation, oder andere Dateien zu der Präsentation auf Ihrer digitalen Visitenkarte hinterlegen.

Die digitale Visitenkarte mit dem QR-Code ist im Homeoffice Ihr neuer Begleiter und Helfer. Sie erleichtert das Arbeiten und das Netzwerken für Sie.

Ihre E-Mails, Ihr Meeting-Hintergrund und Ihre Präsentationen erstrahlen in neuem Glanz und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Erstellen Sie jetzt hier kostenlos Ihre digitale Visitenkarte und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen, die die digitale Visitenkarte für die Arbeit im Homeoffice mitbringt.